POLITIK + WIRTSCHAFT Archives - DR. GÜNTER PABST – RECHTSANWALT
Anwalt, Südafrika, Erbrecht, Erbfall, deutsch- südafrikanisches Erbrecht, Rechtsanwalt, Günter Pabst,
128
archive,category,category-politik-wirtschaft,category-128,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

POLITIK + WIRTSCHAFT

Jahrelang war es Jacob Zuma gelungen, sich als Präsident des ANC und des Staates an der Macht zu halten - trotz korrupter Machenschaften und unzähliger Skandale. Dann kam das politische Ende aber doch ziemlich schnell und schmutzig.
Helen Zille (66), die einstige „Grand Lady“ der Democratic Alliance (DA), hat alle Parteiämter niedergelegt; sie ist nun lediglich noch die Premier-Ministerin im Western Cape. Es fing alles im März diesen Jahres mit einem Tweet auf Twitter an: „An diejenigen, die das Vermächtnis der Apartheid NUR negativ sehen:

Wie es zum Rauswurf von Finanzminister Pravin Gorhan kam, welche Folgen diese Entscheidung hat und was man als Ursachen annehmen darf. Pravin Gordhan (67), der international geschätzte Finanzminister Südafrikas, war auf einer Dienstreise in London. Da erhielt er am 27.03.2017 die...

Seit der Machtübernahme 1994  kündigt der African National Congress (ANC) an, die „nationale Revolution“ umzusetzen – nachzulesen in allen offiziellen Papieren der Partei und immer wieder in Sonntagsreden beschworen. Getan hat sich seither wenig außer der Etablierung eines Selbstbedienungsladens für...

Erstmals in der Geschichte der jungen Demokratie landet der African National Congress (ANC) bei Wahlen unter 60%, mit nur 53,9% sogar recht deutlich. Die Opposition jubelt, die Presse sieht den Machtwechsel vor der Tür, Präsident Jacob Zuma gibt sich staatsmännisch - er dankt den Wählern für einen friedlichen Wahlgang.

Geschichte wird gerne an Personen und Daten festgemacht. Im Kontext der jüngeren südafrikanischen Entwicklung sind das zwei Männer: Nelson Mandela, der für die einvernehmliche Überwindung der Apartheid steht und für die Perspektive einer „Rainbow Nation“, in der alle ethnischen Gruppen...

Afro-Pessimisten ziehen ihr ideologisches Rüstzeug aus einer simplem Beobachtung: Es dauerte immer so um die 20 Jahre, bis in den meisten schwarz- afrikanischen Staaten nach der Unabhängigkeit die von den Kolonial-Mächten hinterlassene Infrastruktur zerbröselt war. Strom- und Wasserversorgung, Straßen- und...

Es waren am 7. Mai die fünften Wahlen nach dem Ende der Apartheid (1994, 1999, 2004, 2009 + 2014). Auf den ersten Blick würde man zur Ansicht kommen: Alles wie gehabt – der African National Congress (ANC) hat wieder mit großer Mehrheit gewonnen und wird weiterhin das Land fest im Griff haben. Bei genauerer Betrachtung kann man jedoch einige interessante Entwicklungen feststellen.  
Manchmal entstehen Nachrichten eher zufällig. Und oft wird die Brisanz dann zunächst gar nicht erkannt. So geschehen mit einem Papier aus dem Ministry for Rural Development & Land Reform. Es datiert vom 30. Juli 2013, wird als Policy Proposal bezeichnet und trägt den unverfänglichen Titel Strengthening the Relative Rights of People Working the Land.